Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um archivierte Inhalte handelt. Aktuelle Informationen erhalten Sie zukünftig über iqtig.org.
Unternavigation
Inhalt

Lungen- und Herz-Lungentransplantation

Transplantation der Lunge bzw. von Lunge und Herz

Ergebnisse

Qualitätsindikatoren

Auffälligkeitskriterien der Datenvalidierung

Beschreibung

Für Lungentransplantationen und Herz-Lungentransplantationen kommen Patienten im Endstadium von Lungenerkrankungen in Betracht, die ohne Transplantation nur noch eine geringe Lebenserwartung haben. Voraussetzung für eine derartige Transplantation ist, dass keine Gegenanzeigen vorliegen wie z. B. Erkrankungen an anderen Organen (Leber, Niere usw.).

Eine Herz-Lungentransplantation ist ein sehr großer und risikoreicher Eingriff. Bei der Entscheidung über die Aufnahme eines Patienten auf eine Warteliste zur Transplantation wird daher sehr sorgfältig zwischen dem Risiko einer Transplantation und dem angenommenen Behandlungsverlauf bei anderen Therapiemöglichkeiten abgewogen. Die gegenwärtig verfügbaren übrigen Lungenersatzverfahren ermöglichen allerdings nur eine kurzzeitige Überbrückung der Wartezeit auf ein Spenderorgan. Im Vergleich zur Herztransplantation ist das Zeitfenster bis zur Lungentransplantation also wesentlich kleiner. Daher spielt der Dringlichkeitsstatus der Patienten auf der Warteliste eine sehr große Rolle.

In den letzten Jahren hat der Anteil der dringlichen Fälle deutlich zugenommen, das Angebot an geeigneten Organen jedoch nicht. Das hat zu einer Zuspitzung der Versorgungslage geführt, mit der Konsequenz, dass die Empfänger im Durchschnitt kränker sind und die Überlebenswahrscheinlichkeit noch weiter sinkt. Lungentransplantate sind daher ein extrem kostbares Gut, das mit größtmöglicher Sorgfalt und maximalem Qualitätsanspruch behandelt werden muss. Dies beinhaltet auch die Forderung nach höchster Datenqualität in der Qualitätssicherung.

Abbildung: Lunge

Fachdisziplin: Transplantationsmedizin

Verfahrenstyp: direkt

Modul-Nr.: LUTX

Fachgruppe:
Herz- und Lungentransplantation

Datenerfassung

Themenspezifische Informationen zur Datenerfassung finden Sie hier: Datenservice/Downloads

FAQ zum Thema

keine vorhanden